Nie solo seiN

Ein Kurzfilm von Jan Schomburg

GB/D/CH 2004, engl. Never eveN

Ein romantischer Kurzfilm im Rückwärtsgang: Wie kann Max seinen Weg im Leben und die große Liebe finden, in einer Welt, in der alles rückwärts läuft – bloß er nicht? Der Kurzfilm von Jan Schomburg erzählt davon, dass es mit der Zeit ein Problem gibt.

Nie solo sein wurde unter anderem mit dem Preis für die beste deutsche Produktion beim Internationalen Festival der Filmhochschulen München und mit dem Förderpreis des Internationalen Wettbewerbs für ein herausragendes Regietalent bei den Kurzfilmtagen Winterthur, Schweiz, ausgezeichnet.

Produktionsstab und Darsteller

9 Minuten, 35 mm auf Digibeta
Produzenten: Kunsthochschule für Medien (Köln), London Film School (London)
Buch und Regie: Jan Schomburg
Schauspieler: Jakob Hüfner, Sandra Borgmann, Heinz Lück, Reinhart Firchow u.a.

Kamera: Benedikt Ritter
Musik: Olaf Kasimir

Erzählertextmitarbeit: Thomas Ernst

Erste Preise

Publikumspreise

Festivalliste (international)

Festivalliste (national)

Ausstrahlungen

Der Film wurde bislang u.a. in Deutschland (3Sat), Frankreich und in der Schweiz (SF2) gesendet.

Seit dem Sommer 2011 kann Nie solo seiN auch online angesehen werden.

Links

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.