„Europäische Kulturhauptstädte interkulturell: Luxemburg und die Großregion (2007), das Ruhrgebiet (2010) und Istanbul (2010)“. Eine Konferenz an der Université du Luxembourg

Am 9./10.12.2010 findet an der Université du Luxembourg eine Konferenz zum Thema „Europäische Kulturhauptstädte interkulturell. Luxemburg und die Großregion (2007), das Ruhrgebiet (2010) und Istanbul (2010)“ statt, die ich gemeinsam mit Prof. Dr. Dieter Heimböckel von der Université du Luxembourg organisiert habe.

Ziel der Tagung soll es sein, Aufschlüsse über gesellschaftliche, räumliche, kulturelle und ästhetische Strategien und Aporien, Konstruktionen und Perspektiven im Umgang mit dem Phänomen der Interkulturalität auf der Ebene der Kulturhauptstädte Europas zu erhalten, um von hier aus den Kenntnisstand über Anspruch und Wirklichkeit des Identitätsfindungs- und Integrationsprozesses in Europa zu erweitern.

Dieter Heimböckel und ich freuen uns sehr, mit den Interkulturalitätstheoretikern Deniz Göktürk und Volker Dörr, mit Rolf Parr, Achim Prossek und Haci-Halil Uslucan aus dem Ruhrgebiet, mit Wilhelm Amann, Frank Hoffmann und Sonja Kmec aus Luxemburg sowie mit Simon Güntner, Jürgen Mittag, Hans Sakkers und Monika Sonntag einschlägige ExpertInnen gewonnen zu haben, die uns bei der Auseinandersetzung mit diesem komplexen Gegenstand helfen werden. Das Poster und den Flyer/das Programm zur Konferenz können Sie auf dieser Seite downloaden.

0 Kommentare
Hinterlassen Sie den ersten Kommentar.

Kommentieren

Lösen Sie bitte zum Schutz gegen Spam folgende Aufgabe: *

* erforderlich